B.A.P „Excuse Me“ Interview für Kstyle: „Ein Song voller Charme den das Publikum genießen kann!“

Translator: Christina
Original post: http://www.bapyessir.com/2014/09/bap-excuse-me-interview-for-kstyle.html

[Anmerkung]

Einige Stellen wurden raus genommen da sie schon mehrfach in anderen Interwies gefragt wurden, zum Beispiel: „Was für ein Lied ist Excuse Me?“


F: Wie war eure LOE 2014 Tour die mit der Performance in Seoul im März angefangen hat?

DH: Wir sind in verschiedenen Plätzen aufgetreten über mehrere Monate hinweg, es war traurig das es vorbei war, das Gefühl dass wir noch weiter machen wollten war sehr stark.
HC: Der letzte Auftritt war in Bangkok, Thailand, aber ich wollte lieber zurück nach New York und noch einmal ganz von vorne anfangen. Natürlich hatten wir trotz allem noch einen Terminplan also zog es uns zurück nach Korea.

F: Welches Land ist euch nach eurer Tour im Gedächtnis geblieben?

DH: Es war das erste Mal dass wir nach Europa gegangen sind, es war sehr lebendig und interessant.

F: Nach eurer Tour, als Gruppe, als Individuum, habt ihr das Gefühl gewachsen zu sein?

HC: Ich glaube wir 6 sind noch synchroner als vorher. [T/N: wörtlich: Der Atem unserer 6 Mitglieder hat sich mehr angepasst als zuvor] Man könnte sagen wir sind auf diese Weise gewachsen.
DH: Ich sehe das gleich wie Himchan, aber persönlich fühle ich, dass ich jetzt viel freier singen kann und das ich aus meinem Image ausbrechen kann bis zu diesem Punkt.
YG: Ich fühle das gleiche. Ich möchte unsere Tour in mehr Ländern halten, das denke ich immer wenn wir auf Tour gehen.
YJ: Ich fühle mich ein kleines bisschen weniger ängstlich vor Konzerten. Ich bin für den Gesang zuständig aber ich denke das ist eine Tour die meine Gesangparts verbessert hat.
ZL: Ich fühle mich auch in vielen Bereichen erwachsener, aber es gibt auch viele Stellen an denen es mangelt.
JU: Wir haben viele Auftritte gehabt, ich glaube dass ich jetzt entspannter sein kann.


F: Es gab auch einen Halt in Japan in eurer LOE 2014 Tour, bitte teilt uns euren Eindruck mit.

DH: Viele Fans haben uns besucht, wir waren sehr glücklich. Ihre Anfeuerungen waren lauter als letztes Mal und es war viel Kraft in ihrem Applaus, das hat unsere Herzen anschwellen lassen. Was aber viel überraschender war, war dass das Alter der Fans viel mehr variiert hat als vorher.

F: Als ihr in Japan getourt seid und die Nachrichten zu der Veröffentlichung von „Excuse Me“ rausgegeben habt, wie habt ihr euch gefühlt die glücklichen Reaktionen der Fans zu sehen?

DH: Es war sehr emotional. Die japanischen Fans haben uns ihre Unterstützung per SNS zukommen lassen, ihre Nachrichten zu sehen, dass sie den Song mögen, hat uns sehr glücklich gemacht. Das Gefühl, dass wir sie so bald wie möglich ein neues „Excuse Me“ hören lassen wollten war sehr stark.

F: Gab es irgendein „Ereignis“ während der Shows?

HC: Als wir durch Japan getourt sind, sind wir nach Brasilien gegangen. Als unser Auftritt dort vorbei war hatten wir anschließend ein Konzert in Japan. Wir waren sehr erschöpft aber wir haben unser Versprechen an die Fans gehalten und standen auf der Bühne. Wir konnten nicht schlafen, unsere Energie war sehr gering, aber wir haben an diesem Tag erfolgreich performed. Alles dank unserer Fans, es war wirklich aufregend und wir hatten auch die Möglichkeit es zu genießen.

F: Dies ist eure 4. Singel, aber was habt ihr gedacht als ihr gesehen habt, dass „No Mercy“ es auf #2 der Oricon Charts geschafft hat?

DH: Als wir „No Mercy“ veröffentlicht haben konnten wir nicht im TV auftreten um Werbung zu machen, stattdessen haben wir mehr Fan Meetings abgehalten und so auf uns aufmerksam gemacht, aber mit der Hilfe unserer Fans sind wir auf #2 gelandet. Als wir das hörten waren wir sehr überrascht. Wir waren sehr glücklich und wir wollen euch danken.


F: Was sind Punkte des Tanzes dieses Songs?

ZL: Die Performance des Videos und der Live Auftritte ist ein bisschen unterschiedlich; für Auftritte entfernen wir uns von dem „Warrior“ und „1004“ Image indem wir einfach nur Spaß zusammen haben, mit dem Rhythmus des Liedes.

F: War es schwer das Musik Video zu filmen?

ZL: Ja, wir mussten oft neu aufnehmen.

F: Wie war der Rap?

YG: Japanischer Rap ist schwieriger als Koreanischer. Vor allem die Aussprache. Während der Aufnahmen hat der japanische Direktor unsere Aussprache korrigiert.

F: Welche Vorkehrungen habt ihr getroffen um auf japanisch zu singen?

DH: Wir haben die Aussprache viel geübt. Aussprache ist wichtig.

F: Wie war es die japanische Version der beliebten Lieder „Coffee Shop“ und „Zero“ zu singen, die mit dieser Veröffentlichung herausgegeben wurden?

ZL: Während wir aufgenommen hatten dachten wir es ist vor allem wichtig die Botschaft rüber zu bringen, deswegen war es ziemlich nervenaufreibend. Die anderen Mitglieder haben auch eine Menge geübt. Natürlich ist es schwierig weil es eine andere Sprache ist, aber es hat Spaß gemacht.

F: Youngjae was ist mit dir, war dein Part in „Excuse Me“ schwer?

YJ: Mein Part ist halb und halb, Englisch und Japanisch, und es gab einige Worte die ich im japanischen schon gelernt hatte, also war es nicht schwer.

F: Was ist mit dir Jongup? Welchen Eindruck hast du von „Excuse Me?“

JU: Es ist ein spaßiges Lied zum zuhören und zum mitsingen wenn man es Live hört, ich möchte dass ihr es bei einem Auftritt erlebt.

F: Es macht natürlich auch für dich Spaß es zu singen?

JU: Ja, es macht großen Spaß.

F: Seit eurem Debut in Korea sind 2 einhalb Jahre vergangen, hat sich eure Verkaufsaktion seither verändert?

DH: Wir sind dazu in der Lage viele Dinge in Angriff zu nehmen und anders als zuvor, können wir Dinge sicherer als vorher ausdrücken denke ich. Wir (können eher) frei und sicher (bekommen) worauf wir hoffen.

F: Hat sich euer Alltag verändert?

DH: Unser Alltag ist IMMER gleich. Wenn wir Zeit haben, trainieren wir.

F: Sag uns etwas über die Person neben dir, Reize die nur du kennst.

HC: Daehyun ist ein verlässlicher Mensch. Er hat sich selbst gut unter Kontrolle.
DH: Yongguk ist der ältere Bruder der die Gruppe bewegt und gut darin ist seine 5 Mitglieder zu kontrollieren. Er ist eine sehr zuverlässige Person.
YG: Youngjae hat immer eine fröhliche Persönlichkeit. Er mag Sport sehr gerne. Er ist ein sehr zuvorkommender Mensch.
YJ: Zelo ist erwachsener geworden. Er ist der jüngste, daher wissen wir alle dass er seine süße Seite hat, aber innerlich denkt er über viele Dinge nach. Ich bin gespannt ihn von jetzt an zu sehen.
ZL: Jongup ist eine Person die eine gute Balance zwischen Menschen sein kann.
JU: Himchan hat eine wirklich angenehme, lustige und fröhliche Persönlichkeit. Außerdem mag er essen (lacht). Er ist die Art mit der man Spaß hat wenn man frech zusammen ist.

F: Was ist das Ziel von B.A.P ab jetzt?

HC: Es ist wichtig ein Ziel zu haben und sich vorwärts zu bewegen, aber noch wichtiger ist es nicht zu vergessen was die eigentlichen Absichten waren, dass wir alle unser Bestes geben und eine lange Zeit arbeiten.

F: Zum Schluss eine Nachricht an eure Fans die in Japan warten.

HC: Ich möchte gerne einen Live Auftritt mit „Excuse Me“ haben, aber bitte wartet ein bisschen. Wir kommen so schnell wir können. An alle, wir treffen uns ganz sicher.
DH: Ihr Fans schickt uns immer große Liebe und wartet auf uns, ich denke wir haben alles gegeben für unsere Veröffentlichungen bisher, aber mit „Excuse Me“ werden wir dieses Mal eine noch charmantere Seite zeigen. Danke für alles.
YG: Ich bin gespannt von ganzem Herzen euch alle zu treffen.
YJ: Wir können spüren wir die japanischen Fans auf B.A.P warten, mit all ihrem Herzen. Wir kommen bald nach Japan mit „Excuse Me“, lasst uns auf jeden Fall treffen!
ZL: Vielen vielen Dank!
JU: „Excuse Me“ ist ein Song mit dem wir mit euch Fans kommunizieren können. Ich bin von ganzem Herzen gespannt auf die nächsten Live Auftritte.

©Kstyle | Translation © Nicole @ BAPYESSIR.COM | bapyessir.com #Christina (German)

No comments:

Post a Comment